Zeigt 11 Resultat(e)

Online-Unterricht in Pandemiezeiten

Ausbildungsberufe

Online-Unterricht in Pandemiezeiten

Leider heißt es schon seit einigen Monaten für die Azubis bei der Curatio GmbH, ran an die Laptops! Denn pünktlich um 8.15 Uhr beginnt auch schon die erste Online-Unterrichtsstunde.

Durch die aktuelle Lage ist es uns leider immer noch nicht erlaubt, in die Schule zu gehen und von dort unterrichtet zu werden. Die Zahlen des COVID-19-Virus sind immer noch besorgniserregend. Doch das bedeutet nicht, dass man den Unterricht ganz einstellen muss!

Durch die großartige Zusammenarbeit von der Schule und jeden einzelnen Schüler*innen schaffen wir es gemeinsam durch diese Krise. Es ermöglicht uns, den Lernstoff online zu besprechen und unser gelernter Stoff bei einer Klausur in der Schule zu beweisen.

Irgendwann werden wir alle gemeinsam wieder in der Schule sitzen und uns in den Arm nehmen können. 

Bis dahin. bleibt gesund! Celine (2. Lehrjahr, Altenpflege)

Teile diesen Beitrag

Ihr wollte nächstes jahr ein Teil unseres Teams sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Informationenund könnt Euch bewerben:

Beweirb dich jetzt um eine Ausbildung:

Praktikum im IT-Bereich

Praktikum im IT-Bereich

Mein Name ist Isabella A. (21) und ich war für sechs Monate als Praktikantin bei der Curatio GmbH tätig. Durch die Hausbesuche in den fünf Seniorenzentren der Curatio GmbH habe ich in dem halben Jahr viele Menschen kennengelernt und komplett neue Eindrücke in den Arbeitsalltag erhalten. Besonderer Fokus lag hier auf den vielfältigen Tätigkeiten im IT-Bereich.

Für meinen Studiengang Unternehmens- und IT-Sicherheit ist ein Praxissemester vorgesehen. Dafür habe ich bei der Curatio GmbH eine Praktikumsstelle im IT-Bereich erhalten. Durch Initiativbewerbungen hat man als Studierender oder Schüler die Chance ein FSJ oder Praktikum in ganz verschiedenen Bereichen zu machen. Praktika empfehle ich auf jeden Fall weiter.

Heutzutage ist die IT bzw. EDV nicht mehr wegzudenken und ein zentraler Bestandteil aller Unternehmen. Das gilt ebenso für den Gesundheitssektor. Für einen reibungslosen Ablauf aller Tätigkeiten sind laufende Systeme sehr wichtig. Mich interessierte, wie dies in Seniorenzentren ermöglicht wird.

Das Praktikum war alles andere als einseitig. Fast täglich habe ich den Arbeitsalltag des IT-Chefs und -Administrators begleitet und somit durch die verschiedenen Aufgaben, Probleme und Vorkommnisse mehr Allgemeinwissen und Knowhow erhalten. Der IT-Chef war mein Hauptansprechpartner während des Praktikums und ist ein Profi in seinem Gebiet. Es war sehr interessant zu sehen, inwieweit IT, Technik und Netzwerke eine Rolle in modernen Seniorenzentren spielen und wie wichtig es ist, dass diese instandgehalten werden. Als Außenstehender hat man nur wenige Vorstellungen davon, welche Hardware und Software eingesetzt werden. Der IT-Chef hat mir viele Zusammenhänge und Funktionen erklärt. Da mein Studiengang auf IT-Sicherheit fokussiert ist, habe ich Wert darauf gelegt die Sicherheitsmaßnahmen im Unternehmen kennenzulernen und einzuschätzen. Ich bekam zudem mehrere kleinere und größere Aufgaben wie beispielsweise als interne Ansprechpartnerin für unsere extern beauftragte Webdesignerin zu agieren und mit ihr zusammen einige der Webseiten zu aktualisieren.

Zusammenfassend kann ich sagen, das Praxissemester war auf jeden Fall eine schöne Zeit mit vielen freundlichen Kolleginnen und Kollegen, die ausgezeichnet Kuchen backen. Leider konnten wegen der Pandemie keine Feste in den Seniorenzentren stattfinden, aber ich werde sie in Zukunft gerne besuchen.

Teile diesen Beitrag

Ihr wollte nächstes jahr ein Teil unseres Teams sein?
Hier findet Ihr alle wichtigen Informationenund könnt Euch bewerben:

Beweirb dich jetzt um eine Ausbildung: